The Impact of Fake Reviews on Demand and Welfare

Veröffentlicht von:
    PDF
    Der Link führt zu einem externen Dokument.

    Die Studie beschreibt Schätzungen zu den Auswirkungen gefälschter Online-Kundenrezensionen auf das Verbraucherverhalten und die Wohlfahrt. In der Studie wurde ein Online-Experiment mit einer repräsentativen Stichprobe von 10.000 Befragten aus Großbritannien durchgeführt. Die Teilnehmer wurden gebeten, eine Produktkategorie zu wählen, eine Amazon-ähnliche Plattform zu durchsuchen und ein Produkt aus fünf Optionen auszuwählen. Ein Produkt war von minderer Qualität, eines von besserer Qualität und drei waren von durchschnittlicher Qualität. Einigen Teilnehmern wurden positive gefälschte Bewertungen für das minderwertige Produkt angezeigt, anderen hingegen nicht.

    Die Studie ergab, dass die Verbraucher aufgrund der gefälschten Bewertungen eher zu minderwertigen Produkten griffen. Die Autoren schätzen, dass die Wohlfahrtsverluste durch gefälschte Bewertungen beträchtlich sein könnten und sich auf etwa 0,12 Dollar pro ausgegebenem Dollar belaufen. Die Auswirkungen von gefälschten Bewertungen variierten von Person zu Person, wobei das Vertrauen in Kundenrezensionen und die Häufigkeit des Online-Einkaufs die Auswirkungen beeinflussten. Darüber hinaus verringerte eine erzieherische Maßnahme die negativen Auswirkungen gefälschter Bewertungen auf die Wohlfahrt um 44%.

    Although fake online customer reviews have become prevalent on platforms such as Amazon, Google, and Facebook, little is known about how these reviews influence consumer behavior. This paper provides the first experimental estimates of the effects of fake reviews on individual demand and welfare. We conduct an incentive-compatible online experiment with a nationally representative sample of respondents from the United Kingdom (n = 10,000). Consumers are asked to choose a product category, browse a platform resembling Amazon, and select one of five equally priced products. One of the products is of inferior quality, one is of superior quality, and three are of average quality. We randomly allocate participants to variants of the platform: five treatment groups see positive fake reviews for an inferior product, and the control group does not see fake reviews. Moreover, some participants are randomly selected to receive an educational intervention that aims to mitigate the potential effects of fake reviews.

    Our analysis of the experimental data yields four findings. First, fake reviews make consumers more likely to choose lower-quality products. Second, we estimate that welfare losses from such reviews may be important—on the order of $.12 for each dollar spent in the setting we study. Third, we find that fake reviews have heterogeneous effects. For example, the effect of fake reviews is smaller for those who do not trust customer reviews. Fake reviews also have larger effects on those who shop online more frequently. Fourth, we show that the educational intervention reduces the adverse welfare impact of fake reviews by 44%.

    Zitat