Betrügern keine Chance geben

Gemeinsam gegen Fakebewertungen

Woran erkennt man Fake Reviews? Wem kann man trauen? Was raten Experten? Hier finden Sie Antworten zu allen Fragen rund um gefälschte Bewertungen im Internet.

Gemeinsam kämpfen wir gegen gefälschte Bewertungen

Eine Initiative gegen Bewertungsbetrug

Fast 20 Unternehmen und Verbände haben sich zusammengeschlossen, um auf die Problematik aufmerksam zu machen. Im Schulterschluss mit Politik und Wirtschaft zeigen wir Lösungswege auf.

Mehr erfahren

News

Informieren

Machen Sie sich schlau: Hier finden Sie Hintergrund-Artikel und die jüngsten Beiträge unserer Initiative.

Warum sind gefälschte Bewertungen ein Problem?

Häufige Fragen

Gefälschte Bewertungen sind Betrug an VerbraucherInnen. Sie verleiten zu Fehlentscheidungen beim Kauf und schädigen so VerbraucherInnen finanziell. Nur authentische Bewertungen können und sollen bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen.

Mehr Fragen und Antworten
Symbolbild FAQ

Darum können Sie uns vertrauen

Unsere Mitglieder

Bei uns kommen führende Unternehmen und Verbände aus verschiedenen Branchen zusammen, um gemeinsam gegen irreführende Bewertungen vorzugehen. Ein Klick aufs Logo führt Sie zum Profil.

Das Ziel der Initiative:

VerbraucherInnen vor Betrug durch gefälschte Bewertungen schützen

Über uns

Gefälschte Bewertungen sind ein großes Problem für Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmen und Portale gleichermaßen.

Sie verschaffen dem manipulierenden Unternehmen einen ungerechtfertigten Wettbewerbsvorteil, untergraben das Vertrauen von KundInnen in einen Anbieter und führen zu falschen Kaufentscheidungen.

Die Arten von Fakebewertungen reichen von gefälschten Bewertungen durch VerbraucherInnen im Austausch für kostenfreie Produkte über positive Rezensionen durch BesitzerInnen oder MitarbeiterInnen des Unternehmens selbst bis hin zu gekauften Fakereviews.

Egal, um welche Art von gefälschten Bewertungen es sich jedoch handelt, eines haben sie gemein: Sie alle sind Betrug an VerbraucherInnen.

Im branchenübergreifenden Schulterschluss aus Unternehmen und Verbänden macht die Initiative „Gemeinsam gegen Fakebewertungen“ auf die Problematik der gefälschten Bewertungen aufmerksam und zeigt gemeinsam mit verantwortlichen Institutionen aus Politik und Wirtschaft Lösungswege auf.

Sie möchten mehr erfahren?

Schreiben Sie uns gern eine E-Mail!
Portrait Nina Hammer, Pressesprecherin bei der Initiative Gemeinsam gegen Fakebwertungen

Nina Hammer

Portrait von Regine von Kameke, Pressekontakt HolidayCheck

Regine von Kameke